DeutschEnglischSwahili

Jahresbericht 2014

Liebe Freunde und Paten der Kinder in Kenia,

ganz herzlich möchten wir uns für Ihr Interesse, Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung im Jahr 2014 bedanken. Es ist toll zu sehen und zu hören, dass Sie uns jedes Jahr wieder unterstützten, aufmerksam unsere Arbeit verfolgen und sich für das Projekt und die Weiterentwicklung interessieren. Wir freuen uns außerdem, dass Sie auf unseren Veranstaltungen wie dem Chilli-Chai-Chapati-Abend in Frankfurt, dem Jugendkirchentag in Darmstadt oder dem Up2meetU Jugendfestival in Oberursel unsere Gäste waren und danken Ihnen dafür von ganzem Herzen.
Herzlichen Dank auch für Ihre Beständigkeit und Ihr Vertrauen. Ein besonders großes Dankeschön geht an alle Spender, die in diesem Jahr den Verein Home Care International und seine Projekte unterstützt haben. Es freut uns und insbesondere die Kinder in Kenia sehr, dass Sie sich für unser Projekt entschieden haben.
Im Namen des Vereins grüßen wir Sie herzlich und freuen uns, Ihnen auch im Jahr 2015 Neues aus Kenia berichten zu dürfen.

Veranstaltungen in Deutschland

Am 28.02.2014 gab es im Laufe des Abends in der EJW Zentrale in Frankfurt am Main nach dem Film „Nairobi Half Life“ viele interessante Gespräche, Unterhaltungen und es wurden eine Menge Fragen zu unserer Vereinsarbeit beantwortet. Vom 19. bis zum 22. Juni 2014 wurde unser Verein eingeladen, sich beim Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau? in Darmstadt und am 07. August 2014 beim Jugendkulturfestival „Up2meetU“ - eine Veranstaltungen des EJW Hessen in Oberursel - vorzustellen und über unsere Arbeit und Projekte in Kenia zu sprechen. Diese Aufgabe übernahmen viele Fördermitglieder zusammen mit Einigen aus dem Vorstand. Ferner wurden bei den Vereinsvorstellungen durch Waffelbacken Spenden für den Neubau gesammelt. Wir bedanken uns bei den großzügigen Spendern und auch bei den Helfer*innen.

Übersee Container

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender, die es uns ermöglicht haben, einen Überseecontainer zu kaufen und zu versenden. Der Container war am Mainzer Industriehafen stationiert worden, und an dieser Stelle möchten wir auch der Firma Frankenbach danken, die uns den Stellplatz zu Verfügung gestellt hatte. Die Stadt Marburg beschenkte uns mit über 80 PCs und Monitoren für Schulprojekte in Kenia. Zusätzlich haben wir sehr viele Sachspenden für das Kinderzentrum in Nakuru und die Gesundheitszentren in Loboi und Solai erhalten. Mit mehreren großen Einsätzen, wurden alle gespendeten Güter und Gaben eng, sorgfältig und ganz ordentlich in den Container geladen. Ohne so viele helfende Hände hätten wir dies nicht geschafft und wahrscheinlich noch ewig dafür gebraucht, den Container voll zu beladen. Der Container befindet sich zurzeit in Mombasa, muss aber bis nach Nakuru transportiert werden.

Keniareise 2014

In diesem Jahr haben wir drei Reisen nach Kenia organisiert. Zwei Praktikantinnen haben in Nakuru ein Schul-Sozialpraktikum absolviert, und zwei weitere sind leider wegen Krankheit verhindert worden. Für das Jahr 2015 sind bereits vier Praktikant*innen von der Fachhochschule Darmstadt und der Waldorfschule in Bad Nauheim auf ein 2-monatiges, selbstfinanziertes Praktikum vorbereitet worden. Eine Sommerreise nach Kenia steht weiterhin im Jahresplan. Diejenigen, die gerne bei der Reise teilnehmen möchten, dürfen sich gerne bei uns melden, um nähere Information zu bekommen.

Großzügige Spende

Im Jahr 2014 hatten wir einige großzügige Spender, die für die Bauarbeit in Nakuru oder für den Überseecontainer einen Betrag zwischen 100 € und 2500 € gespendet haben. Einblick in unseren Kassenbericht erhalten Sie auf unserer jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung. Wir bedanken uns von Herzen für diese Spende! Sie geben vielen Kindern und Familien eine Chance auf eine gute Zukunft in Kenia. Danke!

Mitgliederversammlung Oktober 2014

In der Mitgliederversammlung im Oktober haben wir einen Rückblick darüber bekommen, was wir alles im Jahr 2013-2014 als Verein geschafft haben. Wir sind Gott sehr dankbar, dass er uns ermöglicht hat, so viele neue Patenkinder in unserem Patenschaftprogramm aufzunehmen. Auch für die Bauarbeit in dem Kinderzentrum in Nakuru danken wir ihm, selbst wenn sie noch nicht fertig ist. Die Entwicklung der Bauarbeit ist jedoch enorm. Wir haben außerdem einen Überblick darüber bekommen, was für das nächste Jahr in unserem Verein geplant ist. Da können wir wirklich gespannt sein, wie Gott bei uns wirken möchte. Wer es nicht geschafft hat, an dieser einzigartigen Versammlung teilzunehmen, ist zu der kommenden im Jahr 2015 ganz herzlich eingeladen. Sie findet am 25.07.2015 um 15 Uhr in der Christuskirche (Stettiner Str. 53, 61348 Bad Homburg) statt.
Wir haben allerdings gemerkt, dass wir sehr viel Unterstützung von den Fördermitgliedern gebrauchen können (z.B. bei der Öffentlichkeitsarbeit und beim Fundraising).

Spenden statt Schenken

Feiern Sie einen Geburtstag, ein Jubiläum oder einen anderen schönen Anlass? Sie möchten diesen Anlass nutzen und Ihre Freude mit anderen teilen? Dann bitten Sie doch Ihre Gäste anstelle von Geschenken um eine Spende für hilfsbedürftige Kinder!
Wenn Sie sich für eine Anlass-Spende interessieren, wenden Sie sich bitte an Christian Frank, Tel.: 0170/4850785, E-Mail: c.frank(at)hcinternational.de.
Wir informieren Sie gerne und schicken Ihnen unsere Spendenbox sowie Informationsmaterial zu (wie Flyer, Poster, Postkarten usw.).

Thank you so much

In großer Treue und Verbundenheit haben auch im Jahr 2014 viele Spender die Arbeit von Home Care International Kenia unterstützt und uns in den Projekten begleitet. Dafür sind wir sehr dankbar!
Das Vertrauen unserer Freunde und Förderer stärkt uns und nimmt uns gleichzeitig in die Pflicht, äußerst gewissenhaft mit den Spenden umzugehen und über ihre Verwendung zu berichten. Mit der Mitgliederversammlung am 25.07.2015 möchten wir Ihnen zeigen, welche vielfältige Hilfe durch die großzügige Unterstützung möglich geworden ist und über wesentliche Kennzahlen des Spendenbereiches berichten.
Tausend Dank für das entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2014.
Ihr
HCI e.V. Vorstand